In diesen Tagen steht die ganze Welt durch den Corona-Virus vor großen Herausforderungen. Überall kann man deutlich die Unsicherheiten spüren, Regale in Supermärkten sind teilweise leer und doch kann man mit etwas Geduld noch immer alles bekommen, was man benötigt.

Natürlich geht diese Zeit auch an uns nicht spurlos vorüber. Wir spüren sehr deutlich die Auswirkungen, indem Besichtigungstermine kurzfristig abgesagt werden und/oder die Anzahl der Interessentenanfragen deutlich zurückgegangen ist. Was tun? Wie gehen wir mit dieser Situation um?

Das Problem sind in der Regel die persönlichen Kontakte bei Besichtigungen, da hiervor die größte Angst besteht. Deshalb haben wir in den letzten Tagen alle uns möglichen Objekte mit virtuellen 3-D-Rundgängen versehen, damit Interessenten eine Besichtigung (wenn auch vorerst nur online) durchführen können. Dies dient sowohl zum Schutz der Interessenten, als auch der Mitarbeiter. Wir werden aus diesem Grund auch darauf bestehen müssen, dass diese Möglichkeiten auch wirklich genutzt werden.

In unseren Angeboten auf unserer Homepage oder den gängigen Immobilienportalen kann man die Objekte, die für eine onlineBesichtigung** zur Verfügung stehen, sehr gut an dem entsprechenden Hinweis in der Überschrift erkennen. Den dafür notwendigen Link findet man im Exposé oder auf dem Startbild.

Nutzen Sie die Möglichkeit einer kostenfreien, virtuellen. Viel Spaß bei den Rundgängen und bleiben Sie gesund!

  pdf Download dieses Tipps (187 KB)