Im Jahr 2014 habe ich in einem Immotippp zur Marktlage bei Eigentumswohnungen geschrieben: „Die Marktlage in diesem Teilmarkt hat sich auf niedrigem Niveau stabilisiert. Noch immer steht einer Vielzahl von Angeboten nur eine geringe Nachfrage gegenüber.“ Diese Situation hat sich seitdem grundlegend geändert. Die Nachfrage nach Eigentumswohnungen in Gera ist sehr spürbar angezogen. Interessenten kommen aber nicht nur aus der näheren Umgebung, sondern aus dem gesamten Bundesgebiet.

Hintergründe hierfür sind sicherlich das weiterhin sehr niedrige Zinsniveau sowie die Tatsache, dass Gera inzwischen in vielen Investorenkreisen als „Geheimtipp“ für gute Immobilieninvestitionen gehandelt wird. Dies führt zu der beschriebenen starken Nachfrage, die zwangsläufig inzwischen zu steigenden Preisen geführt hat. Ich stelle im Vergleich zu 2014 eine Preissteigerung von ca. 40 bis 50 % pro Quadratmeter Wohnfläche fest. Gesucht werden insbesondere gut vermietete Wohnungen, idealer Weise mit Balkon und Stellplatz, in guter Lage. Leerstehende 2-Raum-Wohnungen in schlechter Wohnlage haben es dagegen noch immer sehr schwer, einen neuen Eigentümer zu finden.

Da der Markt derzeit sehr stark in Bewegung ist, kann der realistische, aktuelle Verkaufspreis nur von einem Marktteilnehmer eingeschätzt werden, der sich sehr häufig und fortlaufend in diesem Segment bewegt.

Tipp: Wenn Sie den aktuellen Marktpreis Ihrer ETW wissen wollen, rufen Sie uns an. Wir verkaufen derzeit sehr viele ETWs in Gera und kennen das aktuelle Preisgefüge sehr genau.

  pdf Download dieses Tipps (1.74 MB)