Nachdem man alle für eine gute, qualitativ hochwertige Bewerbung des Objektes notwendigen Schritte erfolgreich abgeschlossen hat, geht es als nächstes darum, die richtigen Werbemaßnahmen auszuwählen.

Die gängigste Maßnahme ist natürlich die Einstellung in die Immobiliendatenbanken. Doch welche ist die Richtige? Sollte man es bei allen Börsen versuchen oder lieber nur eine auswählen? Bei uns in der Region bringt aktuell die Immowelt die größte Resonanz. Deshalb sollte man in jedem Fall in diesem Portal das Angebot veröffentlichen. Was man aber ebenfalls nicht außer Acht lassen sollte, sind die Social-Media-Kanäle wie Facebook, Twitter, Instagram usw. Als Vermarktungsprofi stellen wir immer wieder fest, dass eine Veröffentlichung in diesen Medien sehr schnell eine sehr große Streuung erreicht. Aber auch hier gilt: Man muss wissen wie …!

Natürlich sollte man auch die einfachsten Möglichkeiten nicht vergessen: Mit den Nachbarn darüber reden, ein Verkaufsschild aufhängen, Zeitungsanzeigen schalten und vieles Weitere. Denn nur der richtige Mix der Maßnahmen bringt am Ende die gewünschten Erfolge.

Zu beachten ist, dass die Immobilie nach der Erstveröffentlichung innerhalb der ersten 4 Wochen die größtmögliche Anzahl an Reaktionen auslöst. Danach lässt die Nachfrage sehr häufig nach.

Tipp: Verschenken Sie nicht die große Anfangsnachfrage durch ein falsches Marketing-Mix. Fragen Sie gerne uns, wie man am besten vorgeht. Wir helfen gerne.

  pdf Download dieses Tipps (1.74 MB)