Das größte Risiko beim privaten Immobilienverkauf ist der falsche Kaufpreis. Darauf sind wir in den letzten 3 Tipps sehr ausführlich eingegangen. Doch was tun, wenn man davon überzeugt ist, den richtigen Preis gefunden zu haben? Ganz einfach: Den Verkauf gut planen und alle notwendigen Unterlagen in der notwendigen Qualität zusammenstellen. Klingt einfach, ist es aber in der Praxis häufig nicht.

Es geht schon bei der Planung los. Was muss alles berücksichtigt werden? Da ist zum Beispiel die Frage, wie und bis wann der Verkauf abgeschlossen sein soll. In der Praxis erleben wir sehr häufig, dass mit dem Auszug aus der bisherigen Immobilie ein neues Objekt gesucht wird, welches aber noch gar nicht gefunden ist. Wie organisiere ich in einem solchen Fall den zeitlichen Ablauf? Es gibt keine generell gültige Antwort, da jeder Einzelfall anders ist. Wenn die neue Wohnstätte noch nicht gefunden ist, wird das Anforderungsprofil an diese neue Behausung zu einem ganz entscheidenden Kriterium. Je spezieller die Ansprüche, desto schwieriger die Suche.

Wir haben mit derartigen Situationen sehr große Erfahrung und bisher ist es uns immer gelungen, Verkäufern bei der Lösung dieses aus unserer Sicht größten, persönlichen Problems zu helfen.

Tipp: Wenn diese Frage Ihre größte Sorge ist, fragen Sie uns. Wir helfen gerne.

  pdf Download dieses Tipps (1.74 MB)