Am 09.09.2018 hat Vierheilig & Partner 25jähriges Firmenjubiläum gefeiert. Ein schöner Anlass, um mal zurückzuschauen, was alles so war, was passiert ist und was die Zukunft so bringen wird.

Oberste Priorität bei all unserem Handeln in den letzten Jahren war immer, auf die Wünsche und Anforderungen unserer Kunden mit Ehrlichkeit, Offenheit und Diskretion einzugehen. Das hat sich bewährt, denn in 25 Jahren haben wir ca. 1.500 Objekte verkauft und ca. 2.000 Mietverträge abgeschlossen. Unglaubliche Zahlen, die verbunden sind mit unermesslichen Erfahrungen aller Art.

In unsere Firmengeschichte fällt die Zeit, in der das Internet laufen lernte, die Entstehung der heute nicht mehr wegzudenkenden Immobilienportale, aber auch so geschichtsträchtige Ereignisse wie der 11. September oder das Hochwasser 2013. Wenn man dies in Ruhe bedenkt, wird man nachdenklich: Was bringt die Zukunft?

Die Digitalisierung hat in unserer Branche Einzug gehalten. Die virtuellen 3-D-Rundgänge, die wir bereits seit längerer Zeit nutzen, sind sicherlich nur der Anfang einer Entwicklung, die sich vermutlich nicht mehr aufhalten lassen wird.

Weiterhin wird der politische Druck auf Veränderungen im Bereich der Immobilienvermittlung immer größer. Allerdings geht man über die derzeit erneut angestoßene Diskussion zum Bestellerprinzip beim Immobilienverkauf und der Festlegung eines Provisionshöchstsatzes aus meiner Sicht einen falschen Weg. Richtiger wäre, die fachliche Eignung des Maklers konsequent einzufordern und die Zugangsvoraussetzungen zu beschränken.

  pdf Download dieses Tipps (1.81 MB)