… einer Immobilie, gibt es diesen überhaupt? Ja und nein …

Es gibt sicherlich sehr viele Gründe, die den Zeitpunkt des Verkaufs einer Immobilie beeinflussen. Sehr häufig sind es private Gründe, wie zum Beispiel veränderte Lebensumstände (neue Arbeitsstelle, Familienzuwachs, Altersgründe) oder finanzielle Veränderungen, die den Zeitpunkt beeinflussen und für den Vermarktungsstart nicht immer vorteilhaft sind. Wenn man den Moment jedoch selbst bestimmen oder beeinflussen kann, dann sollte man das Frühjahr nutzen, um mit dem Verkauf einer Immobilie zu beginnen.

Ich stelle jedes Jahr um diese Zeit fest, dass mit der aufkommenden Blütenpracht auch die Bereitschaft von möglichen Käufern steigt, sich mit dem Immobilienerwerb zu beschäftigen. Der Winter wirkt auf viele Interessenten hemmend. Erst mit dem wärmeren Wetter werden die Lebensgeister und damit der Veränderungswille wieder geweckt. Dies gilt insbesondere für Immobilienarten, die vordergründig zur Selbstnutzung erworben werden (z. B. Einfamilienhäuser).

Sollten Sie schon länger über den Verkauf einer Immobilie nachdenken, dann sollten Sie es jetzt angehen. Eine bessere Jahreszeit kommt nicht! Ich bin gerne bereit Sie mit meiner 25jährigen Fachkompetenz als Makler für Wohnimmobilien und meinem Know-how, z. B. sehr gute Marktkenntnisse, einen großen Interessentenkreis, 3-D-Immobilienrundgang und vielem mehr zu unterstützen, um den Verkauf innerhalb kürzester Zeit zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen.

  pdf Download dieses Tipps (1.81 MB)