Immotipp 382: Energieausweis 2024 – was Eigentümer wissen müssen

blog author

Autor

Peter Vierheilig

Geschäftsführer

Der Energieausweis 2024 ist für Immobilienbesitzer entscheidend, um das Interesse potenzieller Käufer zu gewinnen und Bußgelder zu vermeiden. Der Ausweis enthält nicht nur die Energiebilanz, sondern auch Modernisierungsempfehlungen, die beim Verkauf relevant sind. Der fehlende Ausweis kann zu Bußgeldern von bis zu 15.000 Euro führen.

Immobilien mit schlechter Energiebilanz stoßen auf geringes Kaufinteresse, da Käufer innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf zur Sanierung verpflichtet sind. Die Energiebilanz ist für Käufer mittlerweile ebenso wichtig wie die Lage.

Energieausweise geben Auskunft über möglichst kostengünstige Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz. Das wird einerseits Kaufinteressenten interessieren. Andererseits ist es aber auch für Eigentümer interessant, wenn sie die Immobilie selbst sanieren möchten. Denn hierzu können staatliche Förderungen genutzt werden – beispielsweise von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) oder dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

So können Preisreduktionen beim Verkauf vermieden werden. Wird optimal saniert, kann sich sogar eine Wertsteigerung ergeben. Beachten Sie jedoch, dass die Modernisierungsempfehlungen im Energieausweis keine professionelle Energieberatung ersetzen. Lassen Sie sich also in jedem Fall von einem unabhängigen Experten beraten.

Es gibt zwei Arten von Energieausweisen: Bedarfsausweis durch technische Analyse und Verbrauchsausweis basierend auf den letzten drei Jahren Energieverbrauch. Die Wahl hängt von der Immobilie und den Absichten ab, und eine unabhängige Beratung ist ratsam.

Haben Sie Fragen zum Energieausweis? Oder suchen Sie jemanden, der sich um eine professionelle Erstellung kümmert? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

 

PDF zum Thema herunterladen

 

 

Kennen Sie schon
unsere Ratgeber?

blog author

Wohnen im Alter

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!

Kostenfrei | Unverbindlich

Unser Team

Peter Vierheilig

Geschäftsführer
Bankfachwirt (IHK)

Wenn ich ein Haus wäre, wäre ich:
ein Tiny-House auf einer schönen, einsamen Insel

03 65 - 8 32 31 22 info@vierheilig-immobilien.de

Ingrid Hager

Assistentin der Geschäftsleitung
Bürokauffrau

Wenn ich ein Haus wäre, wäre ich:
ein Fischerhaus in Portugal am Atlantik

03 65 - 8 32 31 22 hi@vierheilig-immobilien.de

Sandra Ehrhardt

Leiterin Verkauf
Immobilienkauffrau (IHK)

Wenn ich ein Haus wäre, wäre ich:
ein gemütliches Familienhaus mit Garten

03 65 - 8 32 31 22 es@vierheilig-immobilien.de

Jana Olejak

Leiterin Vermietung & Zwangsversteigerung
Versicherungskauffrau (IHK)

Wenn ich ein Haus wäre, wäre ich:
eine Almhütte in Südtirol

03 65 - 8 32 31 22 oj@vierheilig-immobilien.de

Tom Wagner

Immobilienberater Verkauf/Vermietung
B.A. Immobilienwirtschaft

Wenn ich ein Haus wäre, wäre ich:
eine moderne Stadtvilla

03 65 - 8 32 31 22 wt@vierheilig-immobilien.de

Cornelia Mattert-Güter

Immobilienberaterin Verkauf
Marketing/Werbung

Wenn ich ein Haus wäre, wäre ich:
ein Zwitter aus Villa Kunterbunt & Bauernhaus

03 65 - 8 32 31 22 mc@vierheilig-immobilien.de