Die Digitalisierung in der Geschäftswelt macht vor nahezu keiner Branche halt, auch vor der Immobilienwirtschaft nicht. Deshalb haben wir uns gesagt: „Nutzen wir Sie jetzt noch mehr zum Vorteil unserer Kunden …“Die Digitalisierung in der Geschäftswelt macht vor nahezu keiner Branche halt, auch vor der Immobilienwirtschaft nicht. Deshalb haben wir uns gesagt: „Nutzen wir Sie jetzt noch mehr zum Vorteil unserer Kunden …“
Im Bereich des Immobilienverkaufs setzen wir seit geraumer Zeit auf die technische Möglichkeit der virtuellen Besichtigung. Interessenten können sich die Objekte direkt an Ihrem Computer oder auf Ihrem mobilen Endgerät anschauen, ohne vorher mit uns einen Termin vereinbaren zu müssen.
Bisher war der technische Aufwand für die Erstellung derartiger Besichtigungstouren sehr hoch, weshalb ein Einsatz nur bei Verkaufsobjekten rentabel war. Inzwischen haben sich die Hard- und Softwaremöglichkeiten aber derart verbessert, dass innerhalb kürzester Zeit mit überschaubarer Arbeit entsprechende Rundgänge zu erstellen sind. Für uns der Anlass, diese Technik auch für Mietwohnungsbesichtigungen zu ermöglichen.
Dies heißt konkret, dass Mietinteressenten bei uns ab sofort virtuelle Wohnungsbesichtigungen ohne zeitliche Verzögerung und vorherige Vereinbarungen durchführen können. Die teilweise aufwendigen Terminabstimmungen mit aktuellen Mietern entfallen im 1. Schritt.
Aus diesem Grund werden wir alle Wohnungsangebote mit entsprechendem Hinweis auf die 3-D-Möglichkeit versehen und vor Ort einen entsprechenden QR-Code zum Direktscan am Objekt anbringen, damit eine Besichtigung sofort und problemlos möglich wird.

  pdf Download dieses Tipps (1.18 MB)