Warum ist ein Makleralleinauftrag so wichtig!
Es gibt sie noch, die Immobilienbesitzer, die glauben, dass sie ihr Objekt schneller und besser verkaufen können, wenn sie gleich mehrere Makler mit dem Verkauf beauftragen. So ist es in der Realität jedoch nicht – das Gegenteil ist der Fall! Viele Köche verderben bekanntlich den Brei. Abstimmungen untereinander fehlen oft oder sind mangelhaft, was sowohl zu Leerlauf, Doppeltbearbeitungen und auch zu unkoordinierten Besichtigungen führen kann. Die Erfolgschancen der Immobilie werden durch diese Art der Vermarktung erheblich gemindert. Es geht in vielen Fällen sogar soweit, dass unter dem eigentlichen Marktwert verkauft werden muss, weil die Immobilie „ausgelaugt“ ist.


Allein die Tatsache, dass das Objekt mehrfach zur gleichen Zeit von unterschiedlichen Maklern, oftmals auch zu unterschiedlichen Preisen, angeboten wird, irritiert den Kaufinteressenten. Der Verkauf des Objektes bekommt einen faden Beigeschmack und erscheint eher vertrauensunwürdig. Es kann sogar so weit gehen, dass der Käufer die Provision mehrfach bezahlen muss.


Ein Makleralleinauftrag ist auf jeden Fall sowohl für den Verkäufer als auch für den Käufer seriös, sicher und empfehlenswert. Der Eigentümer bekommt die volle Maklerleistung, hat mit der Vermarktung keinerlei Arbeit, spart Zeit und unter Umständen, aufgrund der immer komplizierter werden Materie, auch Ärger.

pdf Download dieses Tipps als pdf-Datei (153 KB)