Eine Immobilie zu verkaufen, ohne es jemandem zu sagen, funktioniert nicht. Aus der Angst heraus, die Nachbarn könnten denken, man wäre in finanziellen Schwierigkeiten, wird häufig ein diskreter Verkauf versucht, der meist mit finanziellen Verlusten endet. Deshalb ist

Fehler 7: Keine oder falsche Werbestrategie

Machen Sie sich Gedanken darüber, wie Sie den Verkauf Ihrer Immobilie am besten publik machen. Es gibt sehr viele Wege zum Erfolg. Welcher der richtige ist, können Sie ihm Vorfeld selten zuverlässig absehen.

Da die Nachfrage am Anfang am größten ist und damit zu Beginn der Vermarktung die beste Chance besteht, das Objekt zum Höchstpreis zu verkaufen, sollten Sie möglichst alle Werbemaßnahmen gleichzeitig starten und sinnvoll nacheinander einsetzen. Die Kaufgelegenheit sollte wie ein Urknall auf dem Immobilienmarkt einschlagen. Dies setzt natürlich eine Überlegung zu den Werbemitteln, die Planung Ihres Einsatzes und das notwendige Geld zur Durchführung voraus.

Tipp: Nicht immer sind die neusten Werbemöglichkeiten die erfolgreichsten. Häufig bringt ein einfaches Verkaufsschild am Objekt oder eine Zeitungsanzeige sehr schnell einen Erfolg. Allerdings sollten Sie auch die neuen Medien wie Internetbörsen, Social-Media und virtuelle 3-D-Rundgänge nicht vernachlässigen. Der erfahrene Makler kennt mehr als 10 unterschiedliche Wege Ihre Immobilie am Markt zu präsentieren.

pdf Download dieses Tipps als pdf-Datei (983 KB)