Im ersten Augenblick denkt man: „Warum eigentlich nicht? Ich muss mich an keinen binden. Mehrere Makler haben gesagt, dass sie Interessenten haben. Wer zuerst kommt, hat die Chance.“ Vielleicht haben Sie mit diesen Überlegungen Glück. Meist gilt jedoch: „Viele Köche verderben den Brei.“

Alle machen Ihnen Hoffnung, aber keiner wagt es, an einem überhöhten Kaufpreis zu rütteln. Sie bekommen blumige Versprechen, aber niemand ist Ihnen verpflichtet. Sie warten auf das Glück. Von zehn Immobilien im Mitverkauf werden drei bis vier verkauft, beim Exklusivauftrag sind es über neun. Da brauchen Sie kein Glück.

Da Interessenten von Makler zu Makler wandern, sinken Ihre Verkaufschancen, da diese immer wieder auf Ihr Angebot treffen. Im Internet wird Ihre Immobilie oft mehrmals und zu verschiedenen Preisen angeboten. Ihr Objekt gilt bald als zu teuer und schwer verkäuflich.

Ein neuer Makler hat es dann schwer. Er kämpft gegen das negative „Image“ Ihrer Immobilie. Mögliche, ernsthafte Kaufinteressenten kennen es bereits als „Problemobjekt“. Erst neu auf den Markt kommende, neue Interessenten, begegnen Ihrem Angebot ohne Vorurteil, kaufen aber oft erst Monate später.

Tipp: Der Auftrag an mehrere Makler zum überhöhten Preis ist der sicherste Weg, eine Immobilie am Markt zu ruinieren.

pdf Download dieses Tipps als pdf-Datei (466 KB)